zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuelle Doppelausgabe 20-21/2024 » Kurz und bündig
Titelcover der aktuellen Doppelausgabe 20/21 2024 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

»Die Nachfolge Christi«,
das meistgelesene und gedruckte Buch neben der Bibel (Inc.IV.112)


Apostolische Reise
nach Marseille 2023

Apostolische Reise nach Marseille
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge
zur Reise
nach Marseille



Papst Benedikt XVI.
†Papst Benedikt XVI.

Bildergalerie
†Papst Benedikt XVI.

Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Kurz und bündig
Budapest. An die 5.000 Gläubige haben am vergangenen Wochenende einen »Lebendigen Rosenkranz« um die ungarische Hauptstadt Budapest gebildet und für Frieden gebetet. Im Rahmen der Rosenkranz- Wallfahrt, die dieses Jahr bereits zum 17. Mal stattfand, legten die Pilger auf neun verschiedenen Routen jeweils rund 15 bis 20 Kilometer zurück, bevor an fünf Orten gemeinsam Gottesdienst gefeiert wurde. Die Gebetsinitiative ist Teil des pastoralen Programms der Erzdiözese Esztergom-Budapest.



Vatikanstadt/Rom. Der Vatikan stellt erstmals eines der Hauptwerke des spanischen Künstlers Salvador Dalì (1904-1989) in Rom aus. Es ist in der Kirche San Marcello im römischen Stadtzentrum zu sehen. Gezeigt wird das sonst in Glasgow hängende mehr als zwei Meter hohe Ölgemälde »Christus des heiligen Johannes vom Kreuz«. Ebenfalls zu sehen ist die Skizze, die Dalì zu dem 1951 fertiggestellten Gemälde inspiriert hat. Sie wurde von dem spanischen Mystiker Johannes vom Kreuz (1542-1591) angefertigt. Die beiden Werke wurden laut Angaben des Dikasteriums für die Evangelisierung noch nie zuvor gemeinsam gezeigt. Bis zum 23. Juni kann die Schau täglich zwischen 8 und 20 Uhr kostenfrei besucht werden.



Papst Franziskus hat den Anschlag auf ein Flüchtlingslager im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo verurteilt, bei dem laut Behörden mindestens 45 Menschen starben. Er sprach allen seine Nähe aus, die »von diesem Akt blinden Hasses« betroffen sind, der auch Kinder nicht verschont habe, wie es in dem am 8. Mai veröffentlichten Beileidstelegramm heißt. Er ermahnte die Politik, sich entschlossen für Frieden und Geschwisterlichkeit einzusetzen. Das von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichnete Telegramm war an den Bischof von Goma, Willy Ngumbi Ngengele, gerichtet.



Am 14. Mai traf der Papst nachmittags in der Pfarrei »San Giuseppe al Trionfale« in einer privaten Begegnung mit etwa 60 Priestern der Diözese Rom zusammen, die vor 40 und mehr Jahren geweiht wurden. Es soll noch zwei weitere Treffen dieser Art geben, einmal für Priester, die nach 2014 geweiht worden sind, also vor höchstens zehn Jahren. Die dritte Gruppe soll sich aus den Priestern zusammensetzen, die auf 11 bis 39 Jahre priesterlichen Dienst zurückblicken können. Gegenstand des Austauschs soll unter anderem die Verkündigungsbulle des Heiligen Jahres sein. Mit diesen Treffen wolle Papst Franziskus den direkten Dialog mit den Priestern seiner Diözese fortsetzen, heißt es in einer Presseerklärung des Vikariats der Diözese Rom.



Unter den Kolonnaden am Petersplatz ist bis 27. Mai die Ausstellung »Changes« zu sehen. Zwei Dutzend großformatige Fotografien zum Thema Schöpfung und Klimawandel interpretieren den Sonnengesang des heiligen Franziskus.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Sonderausgaben
Spaziergänge durch Rom


Spaziergänge durch Rom - Teil 1 und Teil 2
Teil III
jetzt neu erschienen!


mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Sonderausgabe
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
Teil 2 noch erhältlich!

mehr Informationen zu dieser Sonderausgabe


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!


Jahresinhaltsverzeichnis 2022

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2022 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum