zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuell
²
Titelcover der aktuellen Doppelausgabe 30/31 2020 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise nach Thailand und Japan 2019

Apostolische Reise nach Thailand und Japan 2019
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise nach Thailand und Japan


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Eine romanhafte Schilderung
der Reise ins Heilige Land
und in den Fernen Osten
(Inc. Ross. 325)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxReinhard Kard. Marx,
Erzbischof von München und Freising
Erzbischof Dr. Robert ZollitschErzbischof em. Dr. Robert Zollitsch
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
Bischof Karl Kardinal LehmannKarl Kard. Lehmann †,
1983-2016 Bischof von Mainz
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek
Schätze in der Vatikanischen Bibliothek
Eine romanhafte Schilderung der Reise ins Heilige Land und in den Fernen Osten (Inc. Ross. 325)
Eine romanhafte Schilderung der Reise ins Heilige Land und in den Fernen Osten (Inc. Ross. 325) Diese in Ich-Form gehaltenen Schilderungen wurden zwischen 1357 und 1371 vom Ritter Jean de Mandeville (1300?-1372) aus verschiedenen antiken und mittelalterlichen Quellen (Claudius Ptolemäus, Vinzenz von Beauvais, Jacques de Vitry, Odorico da Pordenone etc.) zusammengestellt. Vom Verfasser sind wenige biographische Daten bekannt, vermutlich stammte er aus einem englischen Rittergeschlecht in der Nähe von St. Albans. Ab 1322 hielt er sich in Frankreich auf. Der Lütticher Chronist Jean d’Outremeuse († 1400) nimmt an, dass er wegen eines Totschlags die Heimat verlassen musste. Jedenfalls war Mandeville hoch gebildet, kultiviert und besaß ein umfangreiches Wissen.

Der in Französisch verfasste Originaltext hat keinen Titel. Der erste Teil beschreibt von verschiedenen Ausgangspunkten Pilgerwege nach Jerusalem und Palästina, vor allem wird ausführlich auf die Heiligen Stätten eingegangen. In erzählerischen Einschüben wird beispielsweise ein Dialog mit dem Sultan von Kairo über das Christentum wiedergegeben. Daran schließt sich der Bericht einer Entdeckungsreise in den Orient (Mongolei, China, Indien) und Afrika, aber auch in das Reich des mythischen Priesters Johannes an. Der Autor beschreibt verschiedene Landschaften, historische Stätten oder den südlichen Sternenhimmel, Naturwunder, seltsame Pflanzen und Tiere und fremdartige Völker besonders in Afrika. Je weiter er sich von Europa entfernt, desto phantasievoller werden die Berichte, wie der Hinweis auf die Menschen in Äthiopien, die sich nur auf einem Fuß fortbewegen, der ihnen aber bei Regen und starkem Sonnenschein als Schirm diene. Viele dieser phantasievollen Erscheinungen sind antiken Texten entnommen, so etwa Wundertiere wie der Phönix. [....]
 
Dr. Christine Grafinger

Lesen Sie den kompletten Beitrag in der Printausgabe.
zur Startseite
Jahresinhaltsverzeichnis 2019

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2019 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgaben
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Jetzt Teil 2 erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Unsere Produkte

Wir gehen voran
»Wir gehen voran«
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum