zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuelle Doppelausgabe 41-42/2021 » Kurz und bündig
Titelcover der aktuellen Doppelausgabe 41/42 2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Wir feiern Geburtstag!

50 Jahre Deutsche Wochenausgabe
L'Osservatore Romano


50 Jahre Osservatore Romano

Die Grußworte und Glückwünsche der Bischöfe finden Sie hier.



Lesen Sie hier Beiträge zum 50jährigen Jubiläum der Deutschen Wochenausgabe von L'Osservatore Romano


Apostolische Reise nach
Budapest und in die Slowakei
2021

Apostolische Reise nach Budapest und Slowakei 2021
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise nach Budapest und in die Slowakei


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Eine lateinische
Übersetzung
von Homers Ilias
durch den
Neolatinisten
Helius Eobanus Hessus (R.G.Classici.V.196)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Kurz und bündig
Eine Gruppe polnischer Bischöfe ist am 8. Oktober von Papst Franziskus zum »Adlimina«-Besuch empfangen worden. Zu dieser ersten Gruppe gehörten die Ortsund Weihbischöfe der ostpolnischen Provinzen Ermland, Bialystok, Lublin und Przemysl. Es sei ein »sehr brüderliches Treffen« gewesen, unterstrich der Weihbischof in der Diözese Elk, Adrian Galbas. Der Papst habe »alle Fragen beantwortet, die für uns wichtig waren«, so Galbas. Außerdem habe er wissen wollen, welche Themen den Bischöfen am Herzen lagen, sagte der Lubliner Erzbischof Stanislaw Budzik im Gespräch mit Vatican News.



Der Vatikan fordert mehr steuerliche Umverteilung zur Linderung der ökonomischen Folgen der Pandemie. Anders lasse sich die »grassierende Ungleichheit« nicht bekämpfen, sagte Erzbischof Paul Gallagher, Sekretär für die Beziehungen mit den Staaten im Vatikanischen Staatssekretariat. Er äußerte sich am 5. Oktober vor Teilnehmern des 15. Treffens der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD). Die virtuelle Sitzung stand unter dem Motto: »Von Ungleichheit und Vulnerabilität zum Wohlstand für alle«. Gallagher warb für eine »stärkere Progressivität« bei Einkommenssteuertarifen. Zudem müsse eine »angemessene« Unternehmensbesteuerung durchgesetzt werden, insbesondere mit Blick auf multinationale Unternehmen. Von den dadurch erzielten Einnahmen sollten nicht zuletzt in Not geratene Entwicklungsländer profitieren, so der Erzbischof.



Papst Franziskus hat den Barmherzigen Schwestern der heiligen Jeanne-Antide Thouret für ihr karitatives Engagement gedankt. Dem 1799 gegründeten Orden gehören mehrere Tausend Frauen in rund 30 Ländern an. Bis zum 15. Oktober tagte das Generalkapitel in Rom, bei dem Sr. Maria Rosa Muscarella zur neuen Generaloberin gewählt wurde.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Feiern Sie mit!

Sonderabonnement zum 50jährigen Jubiläum

Zu diesem Jubiläum haben wir ein exklusives Einstiegsgeschenk für Sie!

Lesen Sie 6 Monate lang den Osservatore Romano und Sie erhalten als Dankeschön unseren Jubiläums-Tintenroller mit besonderer Gravur.


Jahresinhaltsverzeichnis 2020

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2020 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgabe
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Teil 2 noch erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu dieser Sonderausgabe


Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum