zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Archiv » Ausgabe 48/2023 » Kurz und bündig
Titelcover der archivierten Ausgabe 48/2023 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Das Kartenwerk des
Genuesen Battista Agnese
(Vat. lat. 7586)



Apostolische Reise
nach Marseille 2023

Apostolische Reise nach Marseille
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge
zur Reise
nach Marseille



Papst Benedikt XVI.
†Papst Benedikt XVI.

Bildergalerie
†Papst Benedikt XVI.

Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Kurz und bündig
Mit eindringlichen Worten hat Papst Franziskus zur Überwindung der Gewalt gegen Frauen aufgerufen. Auf seinem offiziellen X-Kanal ließ der Papst am Samstag, 25. November, in mehreren Sprachen den Satz twittern: »Gewalt gegen Frauen ist ein giftiges Unkraut, das an der Wurzel beseitigt werden muss.« Weiter schrieb er: »Diese Wurzeln wachsen im Boden von Vorurteil und Ungerechtigkeit; man muss sie mit Erziehungsmaßnahmen bekämpfen.«



Die Zukunft der Ausbildung von Priesteramtskandidaten und die Neuaufstellung der Priesterseminare standen im Zentrum eines mehrstündigen Treffens zwischen den spanischen Bischöfen und Vertretern der Römischen Kurie. An der Begegnung in der vatikanischen Audienzhalle am Dienstagvormittag, 28. November, nahm auch Papst Franziskus teil.



Nach einer Massenpanik in einem Sportstadion in der Republik Kongo hat Papst Franziskus den Angehörigen seine Nähe zugesichert. Er bete für die Verstorbenen und deren Familien, heißt es in dem von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichneten Beileidstelegramm im Namen des Papstes vom 24. November. Franziskus würdige die Arbeit alle Helfer und ermuntere zu weiterer Solidarität mit den Betroffenen. Die Massenpanik ereignete sich bei einer Rekrutierungsveranstaltung des Militärs. Mindestens 37 Menschen starben, viele weitere wurden verletzt.



Am 21. November hat der Papst an einer besonderen Filmvorführung im Vatikan teilgenommen. Gezeigt wurde die Dokumentation »Freiheit in Flammen: Der Kampf der Ukraine für Freiheit «. Der Film des in Russland geborenen israelischen Regisseurs Jewgeni Afinejewski dokumentiert das Leben von Menschen in der Ukraine in den ersten Monaten des aktuellen Krieges. Bereits im Februar hatte Franziskus den Film im Vatikan gesehen und anschließend mit anwesenden Ukrainern für Frieden in dem Land gebetet.



Papst Franziskus wird im kommenden Jahr am Festival der Soziallehre teilnehmen. Gastgeber ist der Bischof von Verona, Bischof Domenico Pompili, der den Besuch des Papstes in einer Pressekonferenz am 25. November ankündigte. Es soll drei wichtige Momente geben: die Teilnahme an der »Friedens-Arena 2024«, einen Besuch im Gefängnis »Montorio» mit einem anschließenden Mittagessen mit Gästen sowie eine heilige Messe im Stadion Bentegodi.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Sonderausgaben
Spaziergänge durch Rom


Spaziergänge durch Rom - Teil 1 und Teil 2
Teil I wurde überarbeitet
Teil II jetzt neu erschienen

mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Sonderausgabe
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
Teil 2 noch erhältlich!

mehr Informationen zu dieser Sonderausgabe


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!


Jahresinhaltsverzeichnis 2022

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2022 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum