zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuelle Ausgabe 2/2022 » Kurz und bündig
Titelcover der aktuellen Ausgabe 2/2022 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Wir feiern Geburtstag!

50 Jahre Deutsche Wochenausgabe
L'Osservatore Romano


50 Jahre Osservatore Romano

Die Grußworte und Glückwünsche der Bischöfe finden Sie hier.



Lesen Sie hier Beiträge zum 50jährigen Jubiläum der Deutschen Wochenausgabe von L'Osservatore Romano


Apostolische Reise
nach Zypern und
Griechenland
2021

Apostolische Reise nach Zypern und Griechenland 2021
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise nach Zypern und Griechenland


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Ein seltene Ansicht Roms
von Matthäus Greuter
(Stampe Geografiche I.199)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Kurz und bündig
Papst Franziskus hat dem argentinischen Friedensnobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel gute und baldige Besserung gewünscht. Er sei ihm nahe und bete für seine Genesung, schrieb er in einem handschriftlichen Gruß an Esquivel, wie das Portal Vatican News am 3. Januar berichtete. Zuvor habe der Bischof von Mar del Plata, Gabriel Mestre, den Papst über den Krankenhausaufenthalt des Friedensaktivisten Esquivel informiert. Dieser war nach einem Schwächeanfall eingeliefert worden, konnte das Krankenhaus aber bereits wieder verlassen. Der im November 90 Jahre alt gewordene Bürgerrechtler erhielt für seinen Kampf gegen das Unrecht der Militärdiktatur (1976-1983) in seinem Land Argentinien 1980 den Friedensnobelpreis.



»Der Herr wirkt Wunder an den Kleinen, an denen, die sich selbst nicht für groß halten, die aber Gott einen großen Platz im Leben geben. Er breitet seine Barmherzigkeit über diejenigen aus, die auf ihn vertrauen, und er erhöht die Niedrigen«, so ein Tweet des Papstes vom 8. Januar.



Polens Senatspräsident Tomasz Grodzki hat Papst Franziskus persönlich für die Seligsprechung von Kardinal Stefan Wyszynski (1901-1981) gedankt. Dies sei der Grund für seinen Besuch am 8. Januar im Vatikan gewesen, teilte der Politiker via Twitter mit. Die Audienz sei »eine große Ehre« gewesen. Der Heilige Vater sei eine großer Führungspersönlichkeit, »dem das Schicksal der Menschen und der Welt am Herzen liegt«, so Grodzki. Der in Polen als »Primas des Jahrtausends« verehrte Wyszynski war im vergangenen September in Warschau seliggesprochen worden.



Zu Beginn der Generalaudienz am 5. Januar verlasen ein US-amerikanischer Mitarbeiter von Radio Vatikan, Christopher Wells, und eine spanische Ordensfrau aus dem Staatssekretariat, Schwester Andrea Lorena Chacon, die englische und spanische Version des Bibeltextes. Wie das Vatikanische Presseamt mitteilte, sollen künftig die Lesungstexte zur Katechese des Papstes, die Zusammenfassung sowie seine Grüße an die verschiedenen Sprachgruppen der Pilger nicht mehr nur von Priestern, die Mitarbeiter des Staatssekretariats sind, vorgetragen werden, sondern auch von anderen Ordensleuten und Laien, die im Vatikan arbeiten.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Feiern Sie mit!

Sonderabonnement zum 50jährigen Jubiläum

Zu diesem Jubiläum haben wir ein exklusives Einstiegsgeschenk für Sie!

Lesen Sie 6 Monate lang den Osservatore Romano und Sie erhalten als Dankeschön unseren Jubiläums-Tintenroller mit besonderer Gravur.


Jahresinhaltsverzeichnis 2020

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2020 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgabe
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Teil 2 noch erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu dieser Sonderausgabe


Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum