zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Archiv » Ausgabe 17/2021 » Kurz und bündig
Titelcover der archivierten Ausgabe 17/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise nach Irak 2021

Apostolische Reise nach Irak 2021
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise nach Irak


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Johannes Herolds
Übersetzung von
Dantes De Monarchia
(Stamp. Pal. V 816)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxReinhard Kard. Marx,
Erzbischof von München und Freising
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Kurz und bündig
Papst Franziskus hat am Donnerstag, 22. April, das ligurische Wasserball-Team Pro Recco in Audienz empfangen. »Ihr Sport ist nicht einfach, aber interessant«, es brauche große Disziplin, um voranzukommen, sagte er in einem Grußwort an die Athleten. Er mahnte, stets auf einen guten Teamgeist zu achten. Der 1913 gegründete Traditionsclub »Pro Recco« zählt mit Dutzenden nationalen und internationalen Titeln zu den erfolgreichsten Wasserballvereinen Europas.



In einem am 23. April veröffentlichten Telegramm hat der Papst hat den Leidtragenden des Vulkanausbruchs auf der Karibikinsel St. Vincent seine »tiefe Solidarität« zugesichert. Er wandte er sich vor allem an jene, die wegen der Katastrophe ihr Zuhause verloren haben. Der Vulkan La Soufrière war zu Monatsbeginn unter gewaltigen Explosionen ausgebrochen. Dabei wurde eine kilometerhohe Aschesäule ausgestoßen. Weite Teile der Karibikinsel sind seither ohne Strom und ohne Zugang zu sauberem Wasser. Tausende Menschen verloren ihr Obdach. Auf St. Vincent, Hauptinsel des Staates St. Vincent und die Grenadinen, leben etwa 100.000 Einwohner.



Der Vatikan bietet in diesem Jahr wieder ein Sommercamp für Kinder an. Die Initiative »Estate Ragazzi in Vaticano« richtet sich an Kinder von Vatikan-Angestellten im Alter zwischen 5 und 13 Jahren. Sie können den Juli über in den Vatikanischen Gärten betreuten Aktivitäten und Sportarten nachgehen, schwimmen und auf Hüpfburgen toben.



»Für Gott bist du jene kleine Münze, die er unermüdlich sucht (vgl. Lk 15,8). Der Herr will dir sagen, dass du in seinen Augen kostbar bist, dass du einzigartig bist. Niemand kann deinen Platz im Herzen Gottes einnehmen«, lautete ein Tweet von Papst Franziskus am 20. April.



Papst Franziskus hat zu mehr staatenübergreifender Zusammenarbeit aufgerufen. Kein Volk, keine gesellschaftliche Gruppe könne Frieden, Sicherheit und Glück allein erreichen, schrieb er via Twitter. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, »dass wir eine weltweite Gemeinschaft sind, die in ein und demselben Boot sitzt«, so der Heilige Vater. Franziskus äußerte sich anlässlich des »Internationalen Tags des Multilateralismus und der Diplomatie des Friedens«. Die Aktion der Vereinten Nationen findet jährlich am 24. April statt. Sie soll den Wert internationaler Zusammenarbeit für das Gemeinwohl unterstreichen.



Mehr als 150 Bücher mit Beiträgen von Papst Franziskus sind bisher in seiner achtjährigen Amtszeit erschienen. Das berichtet die spanische Zeitschrift »Vida Nueva« unter Berufung auf Daten der vatikanischen Verlagsbuchhandlung (LEV). Zu den Werken, in denen der Papst selbst als Autor aufgeführt ist, kommen 8 Interview-Bände und 30 Vorworte hinzu. Neben offiziellen Papstschreiben sind Beiträge etwa über Korruption, Migration, Wirtschaft oder Senioren erhältlich.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Jahresinhaltsverzeichnis 2020

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2020 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgabe
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Teil 2 noch erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu dieser Sonderausgabe


Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum