zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuelle Doppelausgabe 20-21/2020 » Kurz und bündig
Titelcover der aktuellen Doppelausgabe 20/21 2020 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise nach Thailand und Japan 2019

Apostolische Reise nach Thailand und Japan 2019
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise nach Thailand und Japan


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Das erste »Konversationslexikon«
von Johann Hübner
(R.G.Enc.Diz.IV.26)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxReinhard Kard. Marx,
Erzbischof von München und Freising
Erzbischof Dr. Robert ZollitschErzbischof em. Dr. Robert Zollitsch
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
Bischof Karl Kardinal LehmannKarl Kard. Lehmann †,
1983-2016 Bischof von Mainz
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Kurz und bündig
Rom. In Italien sollen ab dem 18. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in Kirchen möglich sein. Ein entsprechendes Dekret unterzeichneten die Bischofskonferenz und die Regierung am 7. Mai in Rom. Gegen mögliche Ansteckungen mit dem Coronavirus müssen Schutzmaßnahmen eingehalten werden.



Vatikanstadt. Am Vormittag des 4. Mai traf Papst Franziskus mit den Leitern der Dikasterien der Römischen Kurie im Apostolischen Palast zu einer Sitzung zusammen.



Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstag, 7. Mai, mit Papst Franziskus telefoniert. Dabei lud sie den Papst zu einem Besuch nach Deutschland ein, sobald dies wieder möglich sei, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin mit. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand demnach der Austausch zur globalen humanitären und politischen Situation angesichts der Corona-Pandemie sowie zur Bedeutung von Zusammenhalt und Solidarität in Europa und der Welt.



Vatikanstadt. Das von den Vereinigten Arabischen Emiraten initiierte Hohe Komitee der menschlichen Brüderlichkeit (»Higher Committee of Human Fraternity«) hat den 14. Mai als weltweiten Gebetstag gegen die Corona-Pandemie vorgeschlagen. Man dürfe in der aktuellen Krise nicht vergessen, sich an Gott, den Schöpfer zu wenden, heißt es in der am 2. Mai veröffentlichten Erklärung. Darin wird zu Fasten und Gebet sowie zu Werken der Barmherzigkeit aufgerufen. Jeder Mensch – egal, in welchem Land oder welcher Religion – möge sich beteiligen, damit Gott »die Menschheit schützen und ihr bei der Überwindung der Pandemie beistehen möge«, damit »Sicherheit, Stabilität, Gesundheit und Wohlergehen zurückkehren und unsere Welt danach menschlicher und brüderlicher werde als zuvor«. Das interreligiös besetzte Hohe Komitee wurde im vergangenen September in Rom gegründet. Es engagiert sich für die Umsetzung des Dokuments über die Brüderlichkeit unter den Menschen. Dem Gremium gehört auch der Präsident des Päpstlichen Rats für den Interreligiösen Dialog, Kardinal Miguel Ayuso Guixot, an.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Jahresinhaltsverzeichnis 2019

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2019 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgaben
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Jetzt Teil 2 erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Unsere Produkte

Wir gehen voran
»Wir gehen voran«
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum