zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Archiv » Doppelausgabe 20-21/2020 » Dokumentation
Titelcover der archivierten Ausgabe 20/2020 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise nach Thailand und Japan 2019

Apostolische Reise nach Thailand und Japan 2019
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise nach Thailand und Japan


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Das erste »Konversationslexikon«
von Johann Hübner
(R.G.Enc.Diz.IV.26)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxReinhard Kard. Marx,
Erzbischof von München und Freising
Erzbischof Dr. Robert ZollitschErzbischof em. Dr. Robert Zollitsch
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
Bischof Karl Kardinal LehmannKarl Kard. Lehmann †,
1983-2016 Bischof von Mainz
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Dokumentation
Botschaft des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog an die Muslime zum Ramadan und ‘Id al-Fitr 1441 H. / 2020 A.D.

Gottesdienststätten gemeinsam schützen

Eine Kirche und in der Bildmitte das Minarett einer Moschee (Betlehem).
Anlässlich des Fastenmonats Ramadan – der in diesem Jahr am 23. April begonnen hat – und zum Fest ‘Id al-Fitr hat der Päpstliche Rat für den Interreligiösen Dialog den Muslimen in aller Welt seine guten Wünsche in der folgenden Botschaft übermittelt:

Liebe muslimische Brüder und Schwestern! Der Fastenmonat Ramadan ist in Ihrer Religion so zentral und liegt Ihnen daher auf persönlicher, familiärer und gesellschaftlicher Ebene sehr am Herzen. Es ist eine Zeit der geistlichen Heilung und des geistlichen Wachstums, des Teilens mit den Armen und der Stärkung der Bande mit Verwandten und Freunden.

Für uns, Ihre christlichen Freunde, ist es eine günstige Zeit, unsere Beziehungen zu Ihnen weiter zu stärken, indem wir Ihnen Grüße senden, aus diesem Anlass zusammenkommen und, wo dies möglich ist, ein »Iftar« teilen. Ramadan und ‘Id al-Fitr sind daher besondere Gelegenheiten, um die Brüderlichkeit zwischen Christen und Muslimen zu fördern. In diesem Geiste entbietet der Päpstliche Rat für den Interreligiösen Dialog Ihnen allen seine besten Wünsche, verbunden mit seinem Gebet, und herzliche Glückwünsche.

In den Gedanken, die wir in diesem Jahr mit Ihnen teilen möchten, wie es unserer liebgewonnenen Tradition entspricht, geht es um den Schutz der Gottesdienststätten.

Wie wir alle wissen, nehmen die Gottesdienststätten im Christentum und im Islam, ebenso wie in anderen Religionen, einen wichtigen Platz ein. Sowohl für Christen als auch für Muslime sind Kirchen und Moscheen Räume, die dem Gebet vorbehalten sind, dem persönlichen ebenso wie dem gemeinschaftlichen Gebet. Sie sind auf eine Weise konstruiert und ausgestattet, die Stille, Reflexion und innere Betrachtung fördert. Sie sind Räume, wo man tief in sich selbst gehen kann und so die Gotteserfahrung in der Stille fördert. Eine Gottesdienststätte jeder Religion ist daher »ein Haus des Gebets« (Jes 56,7).

Gottesdienststätten sind auch Räume für geistliche Gastfreundschaft, wo Gläubige anderer Religionen sich auch besonderen Feiern wie Hochzeiten, Beerdigungen, Gemeindefesten und so weiter anschließen. Während sie in der Stille und mit gebührender Achtung gegenüber den religiösen Praktiken der Gläubigen der jeweiligen Religion teilnehmen, genießen sie auch die ihnen gewährte Gastfreundschaft. Eine solche Praxis ist ein hervorragendes Zeugnis für das, was die Gläubigen vereint, ohne das, was sie unterscheidet, zu mindern oder zu leugnen. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Jahresinhaltsverzeichnis 2019

Bestellen Sie das Jahresinhaltsverzeichnis 2019 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgaben
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Jetzt Teil 2 erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Unsere Produkte

Wir gehen voran
»Wir gehen voran«
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum