zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Archiv » Doppelausgabe 23-24/2018 » Kurz und bündig
Titelcover der archivierten Ausgabe 23/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise
ins Baltikum 2018


Apostolische Reise ins Baltikum 2018
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge zur Reise ins Baltikum


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Die Anthologia Graeca
in der Ausgabe von
Aldus Manutius
(Ald. III 100)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxKardinal Reinhard Marx,
Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz
Erzbischof Dr. Robert ZollitschErzbischof em. Dr. Robert Zollitsch
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
Bischof Karl Kardinal LehmannKarl Kard. Lehmann †,
1983-2016 Bischof von Mainz
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Kurz und bündig
Mehr Hilfen in den Herkunftsländern der Migranten hat der Präfekt des Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen, Kardinal Peter Turkson, in einem Gespräch mit »Kathpress« in Wien gefordert. »Wir müssen zwei Dinge beachten: wie wir Flüchtlinge empfangen, aber auch, wie wir in ihren Ländern etwas tun, damit es weniger Flüchtlinge gibt.« Flüchtlingspolitik müsse mit der Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort einhergehen: »Dann wird der Wunsch, auszuwandern, weniger stark sein.«



Die Bischöfe von Burkina Faso, die in der vergangenen Woche zum »Ad-limina«-Besuch im Vatikan waren, haben am 29. und 30. Mai auf der Insel Lampedusa der Migranten gedacht, die im Mittelmeer ertrunken sind. Dabei trafen sie mit Vertretern der Gemeinde Lampedusa, des italienischen sowie des burkinischen Außenministeriums zusammen und besuchten das Flüchtlingscamp. Geleitet wurde die Delegation vom Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Erzbischof Paul Quedraogo. Die abschließende Gedenkfeier, bei der Blumenkränze dem Meer übergeben wurden, fand am Mahnmal »Porta d’Europa« (Tür zu Europa) im Inselhafen statt.



Im Zuge der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals wird Papst Franziskus erneut zwei Sondergesandte nach Chile senden. Der frühere vatikanische Chefstrafverfolger für Sexualdelikte und maltesische Erzbischof Charles Scicluna sowie der Kirchenjurist Jordi Bertomeu aus der Disziplinarabteilung der Glaubenskongregation sollen in den nächsten Tagen nach Osorno reisen. Zweck des Aufenthalts sei, für die Missbrauchsopfer den »Prozess der Wiedergutmachung und Heilung« voranzubringen, erklärte Vatikansprecher Greg Burke am 31. Mai. Zugleich richtete der Papst sich in einem persönlichen Brief an die Katholiken des Landes und rief zur Erneuerung des kirchlichen Lebens auf.
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Sonderabonnement

Fünf Jahre Papst Franziskus
fünf Jahre Wegstrecke

Sonderabonnement - Fünf Jahre Papst Franziskus

Sechs Monate lesen
plus
einzigartige Briefmarkenkollektion


Jahresregister 2017

Bestellen Sie das Jahresregister 2017 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgaben
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Jetzt Teil 2 erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Unsere Produkte

Wir gehen voran
»Wir gehen voran«
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum