zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuell
Titelcover der aktuellen Ausgabe 8/2017 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise
nach Schweden
2016

Apostolische Reise nach Schweden 2016
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge der Apostolischen Reise


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche
Das Buch über die
Seefahrt des Venezianers Giovanni Battista Ramusio
(Stamp. Barb. P. X. 26)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxKardinal Reinhard Marx,
Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz
Erzbischof Dr. Robert ZollitschErzbischof em. Dr. Robert Zollitsch
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
Bischof Karl Kardinal LehmannKarl Kardinal Lehmann,
Em. Bischof von Mainz
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek
Schätze in der Vatikanischen Bibliothek
Das Buch über die Seefahrt des Venezianers Giovanni Battista Ramusio (Stamp. Barb. P. X. 26)
Das Buch über die Seefahrt des Venezianers Giovanni Battista Ramusio (Stamp. Barb. P. X. 26)Der italienische Humanist und Geograph Giovanni Battista Ramusio wurde am 20. Juli 1495 als Sohn eines venezianischen Adeligen und Beamten in Treviso geboren. Während seiner Studien der griechischen und lateinischen Sprache in Padua gehörte er zum Schülerkreis des italienischen Philosophen Pietro Pomponazzi (1462-1525). Sein Interesse galt aber vorwiegend der Kosmographie und Geographie. Nach seiner Aufnahme in die Kanzlei der venezianischen Republik als außerordentlicher Notar begleitete er 1505 den Legaten Alvise Mocenigo nach Frankreich, wo er sich zwei Jahre lang aufhielt. Mit politischen Aufträgen wurde der vielseitige Diplomat in die Schweiz und nach Rom gesandt. 1513 erfolgte die Ernennung zum Kanzler und 1515 zum Sekretär des venezianischen Senats. In dieser Funktion erhielt er wegen seiner Klugheit und Besonnenheit hohe Anerkennung. So verhandelte der hervorragende Diplomat mit dem aus Venedig stammenden und in England lebenden Entdecker und Kartographen Sebastiano Caboto, als diesem ein Eintritt in venezianische Dienste angeboten wurde. Er stand mit den bekanntesten Persönlichkeiten in Verbindung, so dem Arzt und Dichter Girolamo Fracastoro, in dessen Haus er von 1546 bis 1550 lebte. Zudem unterhielt er ständigen Briefwechsel mit dem bekannten humanistischen Gelehrten und Kardinal Pietro Bembo und dem Dichter Andrea Navagero während dessen Aufenthalt als Botschafter in Spanien. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er in einer Villa bei Padua, um das gesammelte geographische Material aufzuarbeiten.

Als ausgezeichneter Kenner der klassischen Sprachen verfasste der humanistisch gebildete Staatsmann ein Vorwort zur Ausgabe der Werke von Quintilian (1514) und der Dritten Dekade von Livius (1519), die in der Werkstatt des bekannten Verlegers Aldus Manutius gedruckt wurden. Während seines Aufenthalts am französischen Hof weckten die Entdeckungen der Franzosen in Nordamerika seine Aufmerksamkeit, vor allem weil die Republik Venedig wegen der türkischen Bedrohung in handelspolitischer Hinsicht an sicheren Seewegen interessiert war. Auf Vermittlung von Freunden gelang es ihm, die Schilderungen des nach Kanada entsandten Bretonen Jacques Cartier zu bekommen. Es gelang ihm, den Kartographen Giacomo Gastaldi zu bewegen, nach seinen Angaben eine Karte des Gebietes um das heutige Montreal zu zeichnen. [...]
 
Dr. Christine Grafinger

Lesen Sie den kompletten Beitrag in der Printausgabe.
zur Startseite

Sonderabonnement zur Fastenzeit

Fastenabo 2017

Sieben Wochen lesen
plus
Fastenzeitkalender



OR-Kalender 2017

Die offiziellen Kalender
direkt aus Rom

Jetzt erhältlich!



Bestellen Sie das Jahresregister 2016 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



liegt der Ausgabe Nr. 26/2015 bei.
hier bestellen


Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgaben
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Jetzt Teil 2 erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Unsere Produkte

Wir gehen voran
»Wir gehen voran«
weitere Infos
L’Osservatore Romano-Sammelordner
»Der spezielle OR-Sammelordner«
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum