zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuell
Titelcover der aktuellen Ausgabe 46/2017 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Apostolische Reise
nach Kolumbien
2017

Apostolische Reise nach Kolumbien 2017
Lesen Sie hier die Ansprachen und Beiträge der Apostolischen Reise


Schätze in der
Vatikanischen Bibliothek

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Diese Woche

Sigmund Freiherr von Herbersteins
»Moscoviter wunderbare Historien« – eine der ersten Reisebeschreibungen von
Russland
(Stamp. Pal. II 291)


Lesen Sie hier den Beitrag...



Die Themen
des Osservatore Romano


Aus dem Vatikan
Ausgewählte Bildaufnahmen und ungekürzte Textabdrucke geben Ihnen einen unverfälschten und lebendigen Einblick in das Zentrum der Weltkirche.



Kirche in der Welt
Begleiten Sie den Heiligen Vater auf seinen Apostolischen Reisen oder zu Großereignissen wie Kirchen- oder Weltjugendtagen.



Dokumentation
Alle Enzykliken, Apostolischen Schreiben, Predigten und Ansprachen des Heiligen Vaters – bis ins Detail genau und ungekürzt in deutscher Sprache.



Kultur
Rom ist nicht nur Mittelpunkt der Weltkirche, sondern auch ein einzigartiges kunstgeschichtliches Zentrum.


Die Grußworte von

Kardinal Reinhard MarxKardinal Reinhard Marx,
Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz
Erzbischof Dr. Robert ZollitschErzbischof em. Dr. Robert Zollitsch
Bischof Dr. Gebhard FürstDr. Gebhard Fürst,
Bischof von Rottenburg-Stuttgart
Rainer Maria Kardinal WoelkiRainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln
Kardinal Kurt KochKurt Koch,
Kurienkardinal
Bischof Karl Kardinal LehmannKarl Kardinal Lehmann,
Em. Bischof von Mainz
finden Sie hier.

Links


Hier erhalten Sie weitergehende Informationen
zu unseren Partnerseiten.

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek
Schätze in der Vatikanischen Bibliothek
Sigmund Freiherr von Herbersteins »Moscoviter wunderbare Historien« – eine der ersten Reisebeschreibungen von Russland (Stamp. Pal. II 291)
Sigmund Freiherr von Herbersteins »Moscoviter wunderbare Historien« – eine der ersten Reisebeschreibungen von Russland (Stamp. Pal. II 291)Der aus einem steirischen Adelsgeschlecht stammende Sigmund von Herberstein wurde am 23. August 1486 in Wippach (Krain) geboren und verbrachte seine Kindheit in Slowenien. 1499 begann er an der Universität Wien Rechtswissenschaft zu studieren und erwarb 1502 den Grad eines Bakkalaureus, beschäftigte sich aber auch mit Sprachen. Er trat in den Staatsdienst ein und nahm 1509 am Feldzug gegen Venedig und Frankreich teil und wurde 1514 von Kaiser Maximilian I. zum Ritter geschlagen, nachdem er die Festung Maran in Friaul zurückerobert hatte. Hierauf war er im diplomatischen Dienst tätig und reiste nach dem Tod Maximilians zu Karl V. nach Spanien, um die Lehensverhältnisse zu erneuern. Auf seiner ersten Reise nach Polen und Russland (1516-1518) gelang es ihm, das Bündnis zwischen Sigismund von Polen (1467-1548) und dem Kaiser zu stärken und den Großfürsten Wasilij III. (1479-1533) gegenüber dem polnischen König günstig zu stimmen; das brachte ihm den Ruf eines Osteuropaexperten ein. Nach Reisen zu den Reichstagen in Augsburg (1520) und Worms (1521), zum ungarischen König Ludwig II. (1506-1526) und in die Niederlande wurde er 1525/26 wieder an den Hof des Zaren geschickt, um zwischen Russland und Polen zu vermitteln. Die Verhandlungen über einen Friedensvertrag mit Sultan Soliman I. dem Prächtigen (1494-1566) konnte er 1541 erfolgreich abschließen. [...]
 
Dr. Christine Grafinger

Lesen Sie den kompletten Beitrag in der Printausgabe.
zur Startseite
Leserreise 2017 nach Rom

Leserreise September 2017 nach Rom


Enzyklika »Laudato si«

hier bestellen


Bestellen Sie das Jahresregister 2016 als gedruckte Version in Original-Zeitungsgröße



Meditationen von
Papst Franziskus
bei den Frühmessen
in Santa Marta 2013

Meditationen von Papst Franziskus bei den Frühmessen in Santa Marta 2013

Jetzt als eBook!



Sonderausgaben
Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.


Jetzt Teil 2 erhältlich!

Die neuen Glaubenszeugen unter Papst Benedikt XVI.
mehr Informationen zu diesen Sonderausgaben


Unsere Produkte

Wir gehen voran
»Wir gehen voran«
weitere Infos
L’Osservatore Romano-Sammelordner
»Der spezielle OR-Sammelordner«
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


L’Osservatore Romano
Telefon: +49 (0) 711 44 06-139 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum